Falken
12.02.2017

Heilbronner Falken verlieren in Ravensburg

Die Partie zwischen den Ravensburg Towerstars und den Heilbronner Falken startete mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten und die Falken zeigten von Beginn an eine disziplinierte Leistung. In der 11. Spielminute nutzten die Gastgeber ihre erste Überzahlmöglichkeit zur 1:0 Führung. Doch die Heilbronner zeigten in der Folgezeit weiterhin eine gute Leistung und überstanden eine Unterzahlsituation unbeschadet. Kurz vor Ende des ersten Drittels war es dann Nik Pem der alleine vor dem Gäste-Torhüter auftauchte und den Puck zum 1:1 Ausgleich einschießen konnte.

Die Towerstars erwischten den besseren Start ins zweite Drittel und konnten sich einige Chancen erspielen. In der 26. Spielminute musste Jonathan Harty für zwei Minuten auf der Strafbank Platz nehmen. Das folgende Überzahlspiel der Gastgeber konnten die Falken jedoch unbeschadet überstehen, ehe man in der 30. Minute selbst in eigener Überzahl agieren konnte. Diese Möglichkeit ließ man jedoch aus, erhielt kurz darauf jedoch erneut die Möglichkeit in Überzahl zu agieren, doch auch diese konnte man trotz etlicher Chancen nicht nutzen. Zum Ende des zweiten Drittels füllten sich dann nochmals beide Strafbänke. Zunächst mussten beide Mannschaften auf einen Spieler verzichten, ehe Heilbronn eine weitere Strafe auferlegt bekam. Die folgende 4 gegen 3 Überzahl konnten die Gastgeber zur 2:1 Führung nutzen, womit der zweite Spielabschnitt auch endete.

Zu Beginn des letzten Drittels neutralisierten sich beide Mannschaften erneut und die Heilbronner Falken konnten zwei Unterzahlsituationen unbeschadet überstehen. In der 50. Spielminute waren es die Falken, die eine Großchance knapp vergaben. Im Gegenzug herrschte in der Hintermannschaft etwas Verwirrung und die Towerstars erhöhten auf 3:1. Der Schlusspunkt der Partie fiel in der 57. Spielminute. Gerade als die Falken eine Unterzahlsituation überstanden hatten, gelang den Gastgebern der Endstand zum 4:1.