Falken
25.07.2013

Falken verpflichten nächsten Defensiv-Spezialisten

Foto: Mike Ashmore

Heilbronn – Die Heilbronner Falken nehmen einen weiteren Verteidiger unter Vertrag und komplettieren ihre Defensive mit dem Kanadier Mitch Versteeg.

Der 24-jährige Versteeg begann seine Karriere in der WHL bei den Lethbridge Hurricanes, ehe er 2009 zu den Kalamazoo Wings in die ECHL wechselte. Bei den Kalamazoo Wings bestritt er zwei Saisons und kam in 152 Spielen auf 46 Punkte (13 Tore, 33 Vorlagen). Anschließend spielte der 1,85 m große und 89 kg schwere Rechtsschütze für die Trenton Titans, ehe er nach 11 Spielen in der vergangenen Spielzeit wieder für die Kalamazoo Wings auflief.

Mitch Versteeg kann auf insgesamt 255 ECHL Spiele mit 80 Scorerpunkten zurück blicken (25 Tore, 55 Vorlagen). Mit seinem Wechsel zu den Heilbronner Falken ist es seine erste Station in Europa.

Trainer Ken Latta und Sportdirektor Rico Rossi sind sich einig: „Mit 1,85 m entspricht Mitch genau unseren Anforderungen eines großgewachsenen und kräftigen Verteidigers. Obwohl er zum ersten Mal in Deutschland spielt, sind wir davon überzeugt, dass er uns weiterhelfen wird und sich schnell an die größere Eisfläche gewöhnt.“

Die Heilbronner Falken haben mit Versteeg die vierte von fünf Kontingentstellen besetzt.

Mitch Versteeg ist der Bruder von Kris Versteeg, welcher für die Florida Panthers in der NHL spielt.